Weihnachtsfeier am 18. November 2017 in Birnbaum bei Gerhardshofen

Montag, 28. November 2011

Reiseleiterin aus Prag in Nürnberg

Die Teilnehmer unserer Mopsfahrt nach Prag erinnern sich sicher an unsere Reiseführerin Renata Krupickova aus Prag. Wir trafen uns heute Abend mit Ranata, ihrem Mann und ihrem Sohn am Christkindlesmarkt in Nürnberg , die drei waren zum weihnachtlichen Einkaufsbummel nach Nürnberg angereist.


In einem Cafe am Hauptmarkt haben wir in Ruhe unser Programm für die Mospreise nach Prag vom 5.-8. Juli 2012 durchgesprochen. Renate wird alles vorab klären und organisieren, damit unsere Reise wieder reibungslos verläuft. Ein Zoobesuch und die Besichtigung des Visehrad Prag sind geplant und ein Überfall mit ca. 30 Möpsen muss angekündigt und gut vorbereitet sein.


Ranata erzählte uns vom Gorillababy aus Prag welches von seiner Mutter abgelehnt und nun in Stuttgart großgezogen wird. Das kleine Gorillakind ist nun in Prag ungefähr so populär wie damals Eisbär Knut.


Erstaunlich war, dass Renata so viel über Nürnberg zu berichten hatte und somit für uns Einheimische als Reiseleiterin fungierte. Wir konnten ihr nichts erzählen, was sie nicht schon wusste.
Verlorene Nähe – Prag und Nürnberg im Wandel der Jahrhunderte

Es war sehr interessant, da uns kaum etwas darüber bekannt war.
Sogar über den Schöner Brunnen wusste sie mehr wie wir. Das zeigt das sie sehr an Geschichte interessiert ist und Freude daran hat, ihr Wissen an andere weiter zu vermitteln, RESPEKT , wir waren beeindruckt !


Gegen 18.00 Uhr trennten sich unsere Wege und die Familie Krupickova begab sich auf den dreistündigen Heimweg nach Prag, nächstes Jahr werden sie sicher ein paar Tage in Nürnberg verbringen um alles zu erkunden.

Auf Wiedersehen Renata ab 5. Juli 2012 in Prag !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen